Hunde zur Vermittlung

Antrag auf Patenschaft: HIER

 

Macho

Schäferhund-Mix, Rüde, geboren am 13.08.2021, unkastriert, geimpft, gechipt, gegen Parasiten behandelt, vermutlich groß werdend.

Sein Name ist Programm: Macho spielt gerne den Boss in der Gruppe und testet die Grenzen aus. Aufgrund des Charakters sollte er in hundeerfahrene Hände, also zu Menschen die Spaß haben dem intelligenten Junghund die große, weite Welt zu zeigen. Er hat ansonsten ein sehr ungestümes Verhalten, befindet sich in der Flegelphase und es bedarf noch der Erziehung. Für Kinder ist er weniger geeignet, da er seinem Namen gerne Ehre macht. Es sollte ein gesichertes Grundstück zur Verfügung stehen und eine spätere Hundeschule ist Pflicht.


 

Minni

Schäferhund-Mix, Hündin, geboren am 13.08.2021, unkastriert, geimpft, gechipt, gegen Parasiten behandelt.

Diese Zuckerschnute ist die kleinste des Wurfes. Auch wenn man bei ihr den Schäferhundpapa deutlich erkennt, wird sie vermutlich nur mittelgroß werden. Sie ist eine relativ ruhige, sehr gelehrige Hündin, die das kleine Hunde-ABC schnell beherrscht. Altersentsprechend ist sie verspielt, befindet sich derzeit in der pupertierenden Phase und kann sich auch mal durchsetzen. Für Kinder unter 8 Jahren ist sie daher weniger geeignet. Sie mag alles und jeden, tobt gerne im Garten herum und liebt gemeinsame Unternehmungen. Wir wünschen uns für sie einen gesicherten Garten und hundeerfahrene Menschen.


 

(Black) Betty

Schäferhund-Mix, Hündin, geboren am 13.08.2021, unkastriert, geimpft, gechipt, gegen Parasiten behandelt.

Die schwarze Schönheit ist ein durchschnittliches, typisches Mädel mit noch ein paar Flausen im Kopf. Ihr Selbstbewußtsein gepaart mit Unsicherheit sollte man jedoch nicht unterschätzen. Sie wird vermutlich eine gute mittlere Größe erreichen. Für Kinder unter 10 Jahren wäre sie kein passender Spielgefährte. Betty würde zu einem bereits kastrierten, souveränen Rüden sicher gut passen. Ein gesicherter Garten und hundeerfahrene Menschen werden bevorzugt. Eine Hundeschule sollte verpflichtend besucht werden.


 

Lucy

Schäferhund-Mix, Hündin, geboren am 13.08.2021, unkastriert, geimpft, gechipt, gegen Parasiten behandelt, wird eine gute mittlere Größe erreichen.

Die sehr sensible Hündin benötigt ein ruhiges Zuhause, wo sie sich auch einmal zurückziehen kann. Kleinere Kinder sollten daher nicht mit im Haushalt leben. Sie lernt gerne und leicht, ist jedoch bei lauten Geräuschen etwas irritiert und schreckhaft. Das kleine Hunde-ABC muss sie natürlich noch lernen und derzeit befindet sie sich in der "Rüpelphase". Wir suchen für sie erfahrene, ruhige Menschen mit einem feinen Händchen. Ein gesicherter Garten sollte vorhanden sein, um sie rundherum glücklich zu machen.


 

Balou

Belgischer Schäferhund-Mix, Rüde, geboren am 03.03.2016, unkastriert, intelligent, sehr temperamentvoll und eigenwillig, kein Anfängerhund.

Balou wurde schon als Welpe in die Tierhilfe Seesen abgegeben, da die Familie mit ihren 3 kleinen Kindern und dem dominanten Rüden total überfordert waren. Er hatte bis dahin schon gelernt, wie man Kinder in die Ecke stellt und den eigenen Kopf durchsetzt, was mitunter auch daran lag, dass er bereits mit 6 Wochen von Mutter und Geschwistern getrennt wurde.

Seine Defizite im Sozialverhalten sind nicht unerheblich, so zeigt er sich z. B. stark eifersüchtig und duldet nur wenige Artgenossen um sich herum. Kinder und andere Tiere sollten nicht mit im Haushalt leben und er braucht eine Bezugsperson, die konsequent und souverän die Führung übernimmt. Auch muss für ihn ein gesichertes Grundstück vorhanden sein, um seinem Bewegungsbedarf nur annähernd gerecht zu werden.Der Besuch einer Hundeschule ist zwingend erforderlich.


 

Benny

Border Collie-Terrier-Mix, Rüde, geboren ca. 2012, unkastriert, freundlich, unsicher, temperamentvoll, jedoch verträglich mit manchen Artgenossen.

Benny würde sich gut als Zweithund zu einer souveränen Hündin eignen. Sein hyperaktives Wesen verlangt einen ruhigen Umgang und daher sollten auch keine Kinder mit im Haushalt leben. Er mag ausgiebige Spaziergänge und das Herumtoben im Garten, der jedoch gut gesichert sein muss, denn Zäune bis 1,80 m überwindet er problemlos. Auch ist Benny in der Lage geschlossene Türen und Fenster zu öffnen.

Kopfarbeit und Spiele wären eine ideale Beschäftigung für ihn. Das Ableinen könnte ein Problem werden, da er einen großen Freiheitsdrang besitzt. Zudem darf er nicht ohne Beaufsichtigung angebunden werden (z. B. angegurtet im Auto), da er in wenigen Minuten Leine oder Geschirr zerbeißt. Als Ausbruchexperte beherrscht er also sämtliche Tricks, schlängelte sich durch noch so kleine Spalten davon und man sollte seine Intelligenz nie unterschätzen.

Er ist also etwas anspruchsvoll, dennoch ein sehr lieber Kerl für den man einfach nur viel Verständnis aufbringen muss.